Inklusion
& Ableismus

Medical
Communi-
cation

Chronic
Illness &
Disability

Self
Acceptance
& Resillience

Work with me

Ich unterstütze andere Menschen darin...

- ihre Diagnose zu akzeptieren 

- eine positive Lebenseinstellung zu entwickeln
- sensibel mit den eigenen Gefühlen und denen der anderen umzugehen

- Vorurteile abzubauen und Toleranz aufzubauen

- für sie selbst einzustehen, Grenzen zu setzen und sich selbst mit denStärken zu entfalten

- sie selbst zu sein und ihre Individualität anzunehmen

- eine zufriedene Lebensversion mit der Erkrankung zu entwickeln

- individuelle Lösungen für deine Probleme zu finden

Gerne unterstütze ich auch Angehörige von Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. 
449505f6-038a-453f-bd7e-c0664da9f367_edi
Ich unterstütze Gruppen / Teams /
Klassen / Student*innen darin...

- Vorurteile abzubauen

- sich selbst zu Reflektieren

- Varianten von Lebensrealitäten als Normalität zu betrachten

- einen sicheren Raum zu bieten, um eigene Probleme und Tabuthemen rund um chronische
   Erkrankungen, Inklusion, Bodyneutrality und Selbstakzeptanz anzusprechen

- neue Kommunikationswege aufzuzeigen, um Vorurteile und Diskriminierung zu vermeiden
- Strategien und Techniken zu entwickeln für eine empathischere Ärzt*innen - Patient*innen -
  Kommunikation auf Augenhöhe
- über antiableistische und inklusionssensible Sprache zu lernen

- eigene Stärken und Ressourcen zu entdecken

Image by Jazmin Quaynor

  Kooperationen 

Authentische Kooperationen auf meinem Blog und/oder meinem  Instagram-Kanal oder für Ihren / Euren Kanal.

 

 Achtung: Ich akzeptiere keine kostenlosen Werbeprodukte im Austausch für einen Post. Ebenso akzeptiere ich keine Produkte, die tierische Inhaltsstoffe beinhalten (sie sollen also vegan sein), oder Produkte, die an Tieren getestet wurden.

Microphone

  Poetry Slams 

Inklusion zu Themen wie Chronische Erkrankungen. Inklusion, Ableismus, Bodyneutrality und Selbstakzeptanz verpackt in spannenden Spoken Words. Sabrinas Überzeugung: Mit Worten Menschen berühren.

Empty Classroom

  Vorträge &  
  Workshops 

Umgang mit chronischen Erkrankungen und Behinderung braucht nicht nur Information, sondern auch Reflektion. 
Es geht darum, sichere Begegnungsräume zu schaffen, um sich mit diesen Themen auseinander zu setzen, sich mit strukturellem Ableismus auseinander zu setzen, sich selbst und internalisierte Glaubenssätze zu hinterfragen und neue Lösungswege zu entwickeln.


 


Für Lehrkräfte:
 

 

  • Ableismuskritisch Denken - wie Sprache unser Denken verändert und worauf wir achten sollen, wenn wir mit Schülern und Schülerinnen über Themen wie Inklusion, Behinderung, Krankheit und Tod sprechen. Wie Schule zu einem antiableistischen Narrativ beitragen kann.

     

  • Inklusion an Schulen: Was ist Inklusion? Wie schaffen wir barrierearme Begegnungsräume für alle Schüler*innen? Und wie sollten wir Schüler:innen mit Behinderungen und ihren Familien begegnen, um Inklusion zu fördern?



Für Mediziner:innen:

  • Ärzt:innen-Patient:innen-Kommunikation - ganzheitlich Patient:innen verstehen: Um Patient:innen besser verstehen und betreuen zu können. Von Besonderheiten bei der Kommunikation mit chronisch Erkrankten, Medical Gaslighting, der Reproduktion von Ableismus im Gesundheitswesen und der Bedeutung von interdisziplinärer psychosomatischer  Inter- und Postvention

Für Betroffene, Angehörige, Schüler:innen:
 

  • Resilienz - psychische Widerstandskraft als meine Superkraft: Wie ich Krisen durchstehen kann und dabei Selbstwirksamkeit spüre - auch gerne spezifisch zu den Themen psychische Erkrankungen oder Berufsfindung
     

  • Hauptsache Glücklich, statt hauptsache gesund: Wie das Narrativ der Leistungsgesellschaft uns ein toxisches Bild von Positivität, Selbstliebe und Gesundheit uns einredet nicht gut genug zu sein und wie wir dies unterbrechen können.


Für Schüler:innen:

  •  Inklusion & Diversität - Kompetenzerwerb für zwischenmenschliche Kommunikation mit Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen durch Schaffen von  Begegnungsräume unter der Annahme: "Wir alle sind eine Variante von Normal"

​Alle Vorträge und Workshops können sowohl vor Ort oder online stattfinden, sowie in Englisch und Deutsch.

Sind Sie an einer authentischen Zusammenarbeit interessiert? Dann würde ich mich sehr über eine Kontaktanfrage über das Kontaktformular direkt oder über info@fragmentsofliving.com freuen.

Mir ist es besonders wichtig, dass meine Kooperationen authentisch sind, was auch bedeutet, dass ich immer meine eigene echte Meinung teilen möchte und werde, sowie meine eignen persönlichen Erfahrungen. Fachvorträge und Beratungen sind fachlich fundiert und durch die eigenen persönliche Erfahrungen unterstützt.

 

Die Honorare für die verschiedenen Dienstleistungen berechnen sich nach individueller Abstimmung.
 

Oftmals erreichen mich Nachrichten, in denen meine Leser mir ihre (medizinischen) Probleme und Lebensgeschichten erzählen. Zunächst einmal bin ich sehr dankbar für Ihr und Euer Vertrauen und Ehrlichkeit. Ich möchte aber betonen, dass ich keine Psychologin und so Beurteilungen, psychologische oder medizinische Ratschläge machen möchte.
 

Mit diesem Blog möchte ich Leute erreichen, die sich mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen  auseinander setzten müssen oder wollen und die sich mit Wertschätzung des eignen Lebens auseinander setzen.
.

Ich bedanke mich vielmals für Ihr und Euer Verständnis.

Work with me 
arrow&v

Vielen Dank für deine / Ihre Anfrage!