About 

- ich stelle mich vor 

Ich verstehe meine Klient*innen, weil ich selbst chronisch krank bin. Ich gründete den Blog Fragments of Living um anderen Menschen mit angeborenen Herzfehlern und chronischen Erkrankungen Mut zu machen.

Mut weiterzumachen und Mut, um ein Leben zu leben, das man liebt. Denn man ist so viel mehr als eine Diagnose. Und doch kann eine Diagnose einen großen Einfluss auf den Alltag haben. Es geht darum, angenommen zu werden mit der Erkrankung, nicht wegen oder trotz ihr. Daher ist mein Ziel ein Leben mit der Krankheit zu führen, nicht gegen sie. Und dabei helfe ich gerne Menschen mit chronischen Erkrankungen und/oder Schwerbehinderungen und ihren Angehörigen. 
Ebenso helfe ich Firmen und Gruppen Vorurteile abzubauen und coache Medizinstudent*innen in Patient*innenkommunikation. 

Mehr zu meiner Arbeit hier

Fotograf: Max Sonnenschein
Fotograf: Max Sonnenschein
IMG_20181015_181618.jpg
1586773651581.jpg
Screenshot_20200209-134752_Instagram_edi

Ich selbst bin mit einem schweren Herzfehler, einer Variation des Hypoplastischen Linksherzsyyndroms und mehreren kleinen Herzfehlern, geboren worden. So weiß ich, wie es ist, mit einer chronischen Erkrankung aufzuwachsen, erfuhr Diskriminierung und Ableismus am eigenen Körper.

Chronisch krank zu sein bedeutet, immer wieder sich an einen neuen Gesundheitszustand zu gewöhnen. Oft nicht mit gesunden Kolleg*innen oder Freund*innen mithalten zu können, oft Bedürfnisse zurück zu stecken, weil die Erkrankung viel Raum einnimmt. In einer Welt zu leben, in denen die Themen chronische Erkrankungen und Behinderungen oftmals ein Tabu sind, vorurteils- und diskriminierungsbehaftet sind, stellt Betroffene, Angehörige und Außenstehende vor eine große Aufgabe - denn Inklusion kann nur im Dialog entstehen.

Für mich gilt es, aus dem Leben, welches mir gegeben wurde, eines zu kreieren, welches mich ganz persönlich erfüllt.

​Seit 2017 bin ich Botschafterin für den Bundesverband Herzkranker Kinder e.V. und seit 2018 auch für Kinderherzen e.V. aus Bonn.

achdem ich zwei Jahre lang mir medizinisches Basiswissen angeeignet habe, studiere ich nun Soziale Arbeit. Für mich gehört zum Leben mit einer chronischen Erkrankung neben den medizinischen Herausforderungen und Versorgungen auch die soziale Komponente. 

Ich habe eine chronische Erkrankung und habe es geschafft, meine Erkrankung anzunehmen, mich annehmen zu lernen, in einer Welt, die mir einredet, dass mein Körper nicht gut genug ist und ein Leben aufgebaut, welches ich liebe.

Ich verstehe dich. Und daher möchte ich dir gerne helfen selbst ein Leben aufzubauen, das du magst.

Ich sage nicht, dass ich deine Lebensumstände und Hürden nachempfinden kann. Ich sage nicht, dass du immer positiv sein musst - das wäre toxisch und ich sage nicht, dass ich die Lösung aller Probleme habe.
Aber ich verstehe, wie es ist, chronisch krank zu sein. 

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, besuche mich gerne auf meinem Instagramprofil fragments_of_living und wenn du Fragen an mich hast oder mit mir zusammen arbeiten möchtest, findest du ein Kontaktformular unter "Contact" und "Work with me".